Tag 1: München – Basel

Tag 1: München – Basel

20120805-000614.jpg

Um 08:30 Uhr waren Hannes und ich heute morgen am Ammersee verabredet. Hier soll unsere Europa Tour beginnen.
Wir hatten beide fast exakt gleich viele Kilometer (ca. 45) zum Treffpunkt.
Da Hannes sich wie erwartet verspätete, konnte ich beim Bäcker noch genüsslich frühstücken und mich mit Getränken für den Tag eindecken.

Nachdem Hannes eintraf, fackelten wir nicht lang und legten los. Naja..vorbereitet waren wir kaum bis gar nicht, deswegen musste ich wenige Meter später zwei junge Mädls nach dem Weg fragen.
Da wir die Beschreibung allerdings nicht verstanden haben, fuhren wir einfach mal wieder auf gut Glück weiter. Mit Umwegen erreichten wir aber letztendlich dann Kaufbeuren.
Da dort der Burger King geschlossen hatte, nahmen wir den direkten Weg nach Kempten (Allgäu). Blöderweise war das die B12, auf der wir nun ca. 25 Kilometer Vollgas fahren mussten. Nicht besonders angenehm für unsere Motoren.
Dort belohnten wir uns schließlich mit einer Kleinigkeit bei McDonalds.
Die Route bis nach Isny im Allgäu und weiter nach Lindenberg war viel besser und echt toll zu fahren! Doch dann wurde es immer besser:
Ein Schild mit der Aufschrift „Scheppauer Wasserfälle“ zwang mich zum abbiegen.

20120805-000757.jpg

(mehr …)

Andy und Hannes im Radio!

Wir möchten uns erstmal bedanken!
Nach der Veröffentlichung unseres Trailers vor wenigen Tagen bekamen wir bereits jetzt sehr viel, gute Resonanz. Für solches Lob sind wir unglaublich dankbar!

Auch die Besucherzahlen auf dieser Webseite sind regelrecht explodiert!
Das Zusammenspiel der Trailer-Veröffentlichung und der Einbindung auf der offiziellen Husqvarna-Motorrad-Webseite jagte die Klicks anhaltend nach oben. Wir, Andy und Hannes sind davon überwältigt und sind froh, mit so vielen Menschen im Rücken durch halb Europa zu fahren! Es ist ein tolles Gefühl, von euch Lesern so unterstützt zu werden, herzlichen Dank auch dafür!

Und schon wieder gibt es eine spannende Ankündigung:

Wir wurden als Gäste in die Radiosendung „Störfunk“ auf M94,5 eingeladen!

(mehr …)

Nun ist es endlich so weit, der Trailer ist fast fertig!

Hannes und das Motorrad-Putzen gehören einfach nicht zusammen.. ;)

Die Idee, einen kurzen Einblick in ihr vorhaben zu ermöglichen, hatten A&H (Andy und Hannes) schon lang.

Es benötigte lange Zeit, da ihre Aufnahmen die sie schon auf ihrer ersten kleinen Tour nach Traunstein filmten, lang nicht ihren Ansprüchen entsprachen.
So mussten sie erneut raus auf die Straßen und einen zweiten Versuch starten.
Diesmal sollte die Kulisse eine andere sein und sie einigten sich nach kurzer Diskussion auf Hannes‘ ländliche Umgebung.

Gesagt, getan!

So trafen sie sich am Sonntagmittag voller Elan, gegen 14 Uhr in Dachau.

(mehr …)

Wir werden unterstützt!

Wie angekündigt gibt es tolle Neuigkeiten zu verkünden, was ich an dieser Stelle gerne machen würde:
Nach frecher, aber komplett strukturierter Anfrage, stellt der Motorradhersteller HUSQVARNA (Teil der BMW Group) uns ein Fahrzeug zur Verfügung.

Genauer gesagt eine HUSQVARNA SMS 4 mit 125 ccm.
Es gehört dazu erwähnt, dass wir unser Konzept komplett durchdacht haben und uns wirklich ins Zeug legen werden, euch nach der Tour einen schönen Film zu präsentieren.
Das Equipment hierfür ist sehr teuer und der Aufwand das Material zu schneiden ist groß, doch ihr könnt euch auf ein tolles Ergebnis freuen!
Zudem veröffentlichen wir hier täglich, während unserer Tour, Tagebucheinträge, in welchen wir beschreiben, was wir an den jeweiligen Tagen alles erlebt haben, wie weit wir gefahren sind und ob wir technische Probleme haben.

 

Wichtig zu erwähnen ist noch, dass uns das Motorrad nur zeitlich befristet zur Verfügung gestellt wird und wir somit kein Werbegeschenk oder sonstiges annehmen.

Das ist eine ganz legitime Unterstützung des marktführenden Enduro, bzw. Supermoto Herstellers HUSQVARNA.

 

Noch vor unserer Tour, die übrigens voraussichtlich schon am 03. August beginnen soll, möchten wir einen Trailer veröffentlichen, der die Spannung auf den richtigen Film nach der Tour erhöhen soll. Die Filmaufnahmen hierzu starten noch diese Woche!

Wir halten euch auf dem Laufenden! Wenn euch das hier alles ein wenig gefällt, teilt diese Seite mit euren Freunden! Wir freuen uns darüber 😉

 

Das Vorhaben

Es ist eine sehr ungewöhnliche, aber umso spannendere Geschichte:
Zwei 17-jährige Auszubildende der BMW Group möchten später einmal Ingenieure werden, deshalb machen sie eine Lehre zum Fertigungsmechaniker im DBFH Programm, was so viel heißt, dass nebenbei die Fachoberschule absolviert wird.
Doch anstatt sich im Urlaub zu erholen oder gar den Ballermann unsicher zu machen, begeben sich Andy Weinzierl und Hannes Olbrzymek auf ein Abenteuer, welches in dieser Ausführung selten bis nie vorkommt:
Mit 125 ccm Supermotos durch fünf Staaten!
Genauer gesagt starten Hannes und Andy in München, fahren nach Kempten, Lindau und über Friedrichshafen vorbei am Bodensee. Kurz danach wird es an der ersten Grenzüberquerung spannend! Nach Waldshut-Tiengen befahren sie schweizerischen Asphalt, oder auch Schotter. Nicht lange danach statten die Jungs auch der Stadt Basel einen Besuch ab. Doch hiermit erst einmal genug von der Schweiz: Schon die zweite Grenze wird überfahren, sodass der Weg nach Belfort und Besançon gegeben ist. Jetzt sind sie in Frankreich, doch um sich auch einmal abzukühlen soll es nach Genf gehen, denn dort findet man den Lac Léman, bzw. den Genfersee. Das war allerdings nur ein kurzer Abstecher, nachdem es dann in südwestlicher Richtung weitergeht, bis das französische Lyon erreicht ist. Nun wird es aber Zeit, an das langersehnte Mittelmeer zu kommen! Mit geradlinigem Kurs auf Süden steuern die Jungs aus München auf Marseilles zu und haben nun den wohl genussvollsten Teil der Tour vor sich: Entlang der Küste werden die beiden Motorräder zum ersten Mal die Ortsschilder von Toulon, Cannes und Nizza erblicken. In luxuriösen Orten, wie Cannes, wo 2012 die Filmfestspiele stattfanden, wird die Feier zur Halbzeit der langen Motorradtour nicht ausbleiben.
Doch die rechte Hand muss wieder an den Gasgriff, weshalb es nach Nizza und Monte Carlo über die italienische Grenze geht. In diesem vierten Land der Reise führt der Weg nach Genua, wo die Küste endgültig verlassen wird. Nun zeigt der Kompass wieder in den Norden. Nach der Modemetropole Mailand folgt ein Stückchen männlicher Kultur: Die Formel 1Rennstrecke in Monza, auf der im Jahr 2011 der noch amtierende Weltmeister Sebastian Vettel grandios siegte.
Damit Andy und Hannes erzählen können, dass sie durch fünf Staaten getuckert sind, nehmen sie einen kleinen Umweg in das Liechtensteinische Vaduz in Kauf. Lange wird hier allerdings nicht geweilt, denn in Romanshorn (Schweiz) wartet bereits die Fähre nach Friedrichshafen (Deutschland). Dieser Schritt ist nötig, da es in Österreich nicht erlaubt ist, mit 17 Jahren ein 125 ccm Motorrad zu fahren. Zurück in Deutschland genießen die beiden BMW Azubis die Rückfahrt über Lindau (Bodensee), Kempten und Starnberg, bis sie letztendlich wieder im wunderschönen München ankommen werden.
Hier wird eine Schlussbilanz gezogen, die schätzungsweise so aussehen wird:
Mit mehr als 2500 gefahrenen Kilometern, knapp zwei Wochen Reisedauer, einem Verbrauch von über 100 Litern bleifreiem Superbenzin pro Motorrad, einigen Reparaturen und einer ganzen Menge Erfahrung sind Andy Weinzierl und Hannes Olbrzymek wieder zurückgekommen.

  • 125er Reise – Der Trailer:

  • Angetrieben von:

  • Medienpartner:

  • Empfehlen:

  • Kategorien