Zwischenbericht aus Toulon (Tag 5)

20120808-131020.jpg

Wir sitzen in der Nähe von Toulon beim Essen.
Mit viel Überwindung haben wir uns umentschlossen, nicht in den KFC zu gehen und sind stattdessen in eine komische Pizzeria.
Auf den Werbeplakaten sah es günstig aus,
aber es ist teuer. Meine Nudeln waren teilweise kalt und Hannes seine zu heiß. Als Nachspeise aß Hannes beste und frischeste Ananas.

20120809-132255.jpg
Aber jetzt mal zum Motorradlfahren:

Um 09:30 Uhr haben wir den Campingplatz verlassen in Richtung Toulon. Diese Küstenstraße war leider dermaßen überfüllt, sodass wir uns ewig zwischen den Autos hindurchschlängeln mussten.

Nach Durchquerung von Toulon folgten wiedermal traumhafte Streckenabschnitte. Unendlich viele Kurven, die mit dem Motorradl einfach nur Spaß machen!

Die Hitze macht während der Fahrt auch gar nichts aus! Die Tour könnte momentan gar nicht besser sein.

Jetzt gilt es, die richtigen Straßen nach St. Tropez zu finden, wo wir heute übernachten möchten.

Tag 3: Lyon – Marseille

20120807-002041.jpg

Tag 3 der 125er Reise steht an!
Nach dieser grauenvollen Nacht (siehe Artikel bevor), wollten wir nur noch eins:
Raus aus dem Regen und ab an die Küste.

Bei leichtem Regen verlassen wir den Campingplatz und müssen leider ein kurzes Stück Autobahn mitnehmen, um aus Lyon hinauszukommen.
Auf der Landstraße nach Valence angekommen, geht es so dahin..
Doch halt, da war doch was!

20120807-002650.jpg

(mehr …)

Ein Horror: Die zweite Nacht!

20120806-233109.jpg

Wie schon von Hannes berichtet, zelteten wir heute Nacht am Camingplatz Barolles in Lyon.
Bis um 22:30 Uhr Abends schien alles optimal zu sein. Der Regen von der Ankunft hatte aufgehört und wir waren der Hoffnung, dass wir über Nacht trocken bleiben.

Doch es sollte anders kommen..

20120807-001013.jpg

(mehr …)

Zwischenbericht aus Frankreich !

20120805-155929.jpg

Mal wieder grüßen wir euch aus einem Fast Food Lokal…
Eigentlich könnten wir schon eine Reportage über tägliches, ungesundes Essen machen, aber wir sind ja zum Motorradlfahren unterwegs.

Heute morgen sind wir gegen 10:30 Uhr erst aus Basel losgefahren. Der Wetterbericht kündigte den gesamten Tag Regen an. Von Basel bis Lyon.
Von wegen! Teilweise bewölkt, aber größtenteils blauer Himmel erwartet uns
.

20120805-160301.jpg

(mehr …)

Tag 1: München – Basel

Tag 1: München – Basel

20120805-000614.jpg

Um 08:30 Uhr waren Hannes und ich heute morgen am Ammersee verabredet. Hier soll unsere Europa Tour beginnen.
Wir hatten beide fast exakt gleich viele Kilometer (ca. 45) zum Treffpunkt.
Da Hannes sich wie erwartet verspätete, konnte ich beim Bäcker noch genüsslich frühstücken und mich mit Getränken für den Tag eindecken.

Nachdem Hannes eintraf, fackelten wir nicht lang und legten los. Naja..vorbereitet waren wir kaum bis gar nicht, deswegen musste ich wenige Meter später zwei junge Mädls nach dem Weg fragen.
Da wir die Beschreibung allerdings nicht verstanden haben, fuhren wir einfach mal wieder auf gut Glück weiter. Mit Umwegen erreichten wir aber letztendlich dann Kaufbeuren.
Da dort der Burger King geschlossen hatte, nahmen wir den direkten Weg nach Kempten (Allgäu). Blöderweise war das die B12, auf der wir nun ca. 25 Kilometer Vollgas fahren mussten. Nicht besonders angenehm für unsere Motoren.
Dort belohnten wir uns schließlich mit einer Kleinigkeit bei McDonalds.
Die Route bis nach Isny im Allgäu und weiter nach Lindenberg war viel besser und echt toll zu fahren! Doch dann wurde es immer besser:
Ein Schild mit der Aufschrift „Scheppauer Wasserfälle“ zwang mich zum abbiegen.

20120805-000757.jpg

(mehr …)

Hannes trinkt Kaffee, wie er Kurven fährt

20120804-111342.jpg

Leute , Leute!

wir sind gerade schon in Kempten im Allgäu!
Es geht alles super schnell. Hannes trinkt genau so langsam Kaffee, wie er Kurven fährt.
Wir haben jetzt schon wieder ein paar Geschehnisse zu erzählen und werden Abends den Tag Revue passieren lassen.
Das Wetter ist perfekt zum Motorradfahren! Nicht zu warm, nicht zu kalt und auch kein Regen. Besser geht es nicht! 🙂

Wenn Hannes endlich fertig mit Kaffeetrinken ist, geht es weiter zum Bodensee (Lindau) , dann dort entlang und eventuell mit der Fähre nach Konstanz!
Bis bald,
Andy

Auf Promo-Tour im Radio! So war’s:

Von links nach rechts: Hannes, Andy und Moderatorin Lara

Von links nach rechts: Hannes, Andy und Moderatorin Lara

Gestern, am Dienstag, den 31. August war es endlich soweit!
Andy und Hannes haben über den hörbaren Weg (Radio) Werbung für ihre Tour gemacht.
In einer einstündigen Sendung, moderiert von Störfunk-Moderatorin Lara, beantworteten sie die interessanten Fragen von M94,5!

(mehr …)

Andy und Hannes im Radio!

Wir möchten uns erstmal bedanken!
Nach der Veröffentlichung unseres Trailers vor wenigen Tagen bekamen wir bereits jetzt sehr viel, gute Resonanz. Für solches Lob sind wir unglaublich dankbar!

Auch die Besucherzahlen auf dieser Webseite sind regelrecht explodiert!
Das Zusammenspiel der Trailer-Veröffentlichung und der Einbindung auf der offiziellen Husqvarna-Motorrad-Webseite jagte die Klicks anhaltend nach oben. Wir, Andy und Hannes sind davon überwältigt und sind froh, mit so vielen Menschen im Rücken durch halb Europa zu fahren! Es ist ein tolles Gefühl, von euch Lesern so unterstützt zu werden, herzlichen Dank auch dafür!

Und schon wieder gibt es eine spannende Ankündigung:

Wir wurden als Gäste in die Radiosendung „Störfunk“ auf M94,5 eingeladen!

(mehr …)

„125er Reise – Der Trailer“ ist ab sofort online!

Wie bereits gestern angekündigt, ist es heute nun tatsächlich soweit!

Erst am Sonntag machten wir die Filmaufnahmen zu unserem offiziellen Trailer der 125er Reise.
Es gehört viel Engagement dazu, einen knapp 6-minütigen Film innerhalb von zwei Tagen komplett fertig zuschneiden. Da Andy und Hannes sich total reinhingen, war dies aber möglich!
Wir können es gar nicht erwarten, euch das erste Ergebnis zu präsentieren und reden deshalb auch nicht lange um den heißen Brei.

Film ab für den offiziellen Trailer unserer 125er Reise 2012:

(Rechts unten könnt ihr das Video auf „HD“ stellen, um eine optimale Auflösung zu sehen! Um in den HD-Modus zu gelangen, werdet ihr allerdings auf die Vimeo-Webseite weitergeleitet, wo ihr dann das Video in bester Qualität sehen könnt.)

Wir hoffen er gefällt euch und würden uns freuen, wenn sich der ein oder andere dazu entschließt, das Video mit seinen Freunden zu teilen. Mit Sicherheit finden einige junge, aber auch ältere Menschen Spaß daran, unsere Tagebucheinträge während unserer Tour zu verfolgen. Wir versprechen vollste Bemühung, dass es nicht langweilig wird!
Der Weg ist das Ziel.

In dem Sinne:
Bis bald!

Wir holen Andy’s Motorrad für die Reise!

Toller Himmel über Andy's neuem Gefährt

Toller Himmel über Andy’s neuem Gefährt

„ Wir haben gute Nachrichten für Sie, Herr Weinzierl“ – hieß es und das Team von Husqvarna erfüllte Andy einen großen Traum.
So dürfen Hannes und Andy nun also ein Motorrad abholen, welches ihnen für Filmaufnahmen und die geplante Tour zur Verfügung steht.

Nach kurzer Überlegung, mit dem Zug zum Ort der Abholung zu fahren, entscheiden sich die beiden natürlich schnell dafür, mit einem Zweirad hinzufahren und mit zweien wieder zurückzukommen. Letzte Hürde: Die Erlaubnis der Ausbilder bekommen.
Mit Überredungskunst und guter Ausführung unserer Arbeiten, kriegen H&A (Abkürzung für Hannes & Andy) also das OK und verlassen um 12:40 Uhr das BMW Werk in München. Hannes bewegt sich, wie gewohnt gemütlich hinter den Lenker seiner eigenen Husqvarna SMS 4. Es ist mit Sicherheit nicht das letzte mal, dass dieses Thema angesprochen wird, denn er zeigt immer wieder eindrucksvoll, wie lange man doch brauchen kann, bis man seine Handschuhe und seinen Helm angezogen hat…
Nein quatsch, so schlimm ist es nun auch wieder nicht 😉

Andy sitzt auf dem Soziusplatz des Motorrads und es kann losgehen!

(mehr …)

  • 125er Reise – Der Trailer:

  • Angetrieben von:

  • Medienpartner:

  • Empfehlen:

  • Kategorien